Klavier-Pflege

Hinweise und Tipps für Klavierbesitzer

Wichtige Hinweise

  • Lassen Sie Musikinstrumente nicht lange in Zugluft stehen.
  • Luftfeuchtigkeit sollte gleichmäßig hoch sein, in etwa zwischen 40-60 %.
  • Bei empfindlichen Böden empfiehlt es sich, Untersetzer unter die Instrumentenfüße zu legen.

 

Pflegetipps

Klaviere mit Hochglanz-Oberfläche

Um Klavier- /Flügel-Oberflächen glänzend und frei von Fingerabdrücken zu bekommen, kann die Oberfläche mit einem guten und sauberen Microfasertuch und etwas Feuchtigkeit gereinigt werden. Ich empfehle, das Produkt Cory Super High-Gloss Piano Polish für die Reinigung zu nehmen. Sie können das Produkt über mich bestellen.

 

Klaviere & Flügel mit Furnier-Oberfläche

Furnier und Holz bei Klavier / Flügel lässt sich wieder richtig schön machen. Dafür verwenden wir Klavierbauer ein schweizer Produkt namens Renuwell Möbel-Regenerator. Einige Spritzer auf das jeweilige Gehäuseteil auftragen und mit einem sauberen Stofftuch verreiben. Der Farbton des Holzes wird angefeuert und wird wieder satt und kräftig. Den Möbel-Regenerator gibt es online oder in diversen Drogerie-Geschäften zu kaufen.

 

Scharniere und Pedale zum Glänzen bringen

Ein weiteres Haushaltsmittel, dass wir im Klavierbau nutzen und ich Ihnen nicht verschweigen möchte, ist für das Polieren von Metall- und Messingteilen geeignet.Hierfür können Sie Ceranfeld-Reiniger nutzen. Ich habe mehrere ausprobiert und es ging bislang mit allen Produkten. Bei Pedalen Ceranfeld-Reiniger dick auftragen und mit einem alten Lappen kräftig polieren. Bei starkem Rost empfiehlt es sich, die Prozedur zu wiederholen und evtl. den Ceranfeld-Reiniger 1,2 Minuten einziehen zu lassen. Bei Scharnieren, wie der Klaviaturklappe, sollte man bis an den Rand des Scharniers abkleben, damit das Mittel nicht in die Zwischenräume gelangt. Das Produkt finden Sie in Drogerieabteilungen.