· 

In welchem Alter kann man mit dem Klavierspielen beginnen?

Wann ist mein Kind bereit?

 

Um den Eltern, jungen und älteren Klavier-Enthusiasten eine kleine Hilfestellung zu geben, möchte ich Ihnen meine Erfahrungen zum Einstigsalter mitteilen.

Die Motorik der Hände ist meist mit 3 Jahren ausreichend ausgebildet, um mit dem Klavierunterricht anfangen zu können.

Viele Eltern beginnen vorher mit der musikalischen Früherziehung, um den Kindern erst einmal den Einstieg in die Musik näher zu bringen.

Es ist allerdings auch möglich, interessierte Kinder schon in diesem Alter mit dem Klavier in Verbindung zu bringen und die ersten Gehversuche hierbei machen zu lassen. Üblich ist aber ein Beginn des Klavierunterrichts mit 7,8 Jahren, wenn die Kinder in die Schulen kommen.

 

Auch ein späterer Einstieg in das Klavierspielen ist jederzeit möglich. Natürlich vergrößert das Klavierspielen die Beweglichkeit der Hand und der einzelnen Finger, die für Kinder leichter zu erreichen ist, wie für ältere Menschen.

Dadurch kann es eine längere Übungszeit erfordern, bis der gleiche Lernstand erreicht ist.

Dieser Punkt kann hingegen durch die höhere Konzentrationsfähigkeit eines Erwachsenen wett gemacht werden. So kann man sagen, die Ausgangssituation ist in etwa vergleichbar.

Ich habe es auch oft von den unterschiedlichsten Klavierlehrern gehört, dass vor allem Klavierspieler im hohen Alter zu Ihnen kommen, um mit Hilfe des Klavierunterrichts die Beweglichkeit der Hände zu erhalten.

Dies ist vielleicht die beste Therapie, um Krankheiten, die die Handmotorik betreffen, vorzubeugen und entgegen zu wirken.